Alle Beiträge in Art

22. Juni 2020 - Kommentare deaktiviert für Unlearning Categories

Unlearning Categories

Die Ausstellung unlearning categories umfasst über 60 Arbeiten von 50 Künstlern und Künstlerinnen. Die Ausstellung lädt dazu ein, vertraute Sichtweisen aufzugeben und neue Narrationen in Landschaften zu entdecken. Wie bei einem Waldspaziergang werden unerwartete Perspektiven und Beziehungen zwischen menschlichen und nichtmenschlichen Wesen, die den Wald und die Kunstwerke bewohnen, eröffnet.
“Angehäuftes Wissen und Kategorien wie Mensch, Pflanze, Tier sind fest in uns verankert. Was, wenn einem ein überholtes Wissen im Wege steht? Wie kann dieses verlernt werden? Begriffe funktionieren oft nicht mehr, es ist nötig, verinnerlichte Formen der Weltbeschreibung zu verlernen und Methoden des Konstruierens, Verortens und Kritisierens der Wirklichkeit neu zu denken“ so die Kuratorinnen Simone Mair und Lisa Mazza (BAU) zum Konzept der Ausstellung, das eine immer aktueller werdende Fragestellung anspricht.
Eine Initiative der Abteilung Deutsche Kultur in Zusammenarbeit mit dem Museion.

Eröffnung Freitag, 26. Juni 16 – 22 Uhr
Ausstellungsdauer 27.06.-23.08.2020

Museion – Museum für Moderne und zeitgenössische Kunst Bozen
Piazza Piero Siena 1
39100 Bozen - Bolzano, Italia

www.museion.it

22. Januar 2020 - Kommentare deaktiviert für DRAWING NOW Paris

DRAWING NOW Paris

The DRAWING NOW Art Fair is the leading contemporary art fair in Europe dedicated to drawing, and the first to have dedicated an entire fair to the contemporary medium.
At the 14th Edition of Drawing Now, the gallery C.A.Contemporary Fine Arts Vienna, is presenting a soloshow with landscape drawings by Letizia Werth.

In view of the Covid-19 situation, the Drawing Now Art Fair, the Salon du dessin contemporain is postponed.

CARREAU DU TEMPLE
4 rue Eugène Spuller
75003 Paris

DRAWING NOW Art Fair
C.A.Contemporary Fine Arts Vienna

9. Oktober 2019 - Kommentare deaktiviert für KAIROS – Recall of Earth

KAIROS – Recall of Earth

:: KAIROS | Recall of Earth         [group show]

The exhibition :: KAIROS | Recall of Earth attempts to draw, through the works of contemporary art, a picture of the psyche regarding natural phenomena’s influence on human beings and planet Earth. The cross-media exhibition discusses the relationship of humankind to the phenomena of natural events, in other words, explores the interconnection between nature and humankind. Curator: Sophia Panteliadou

Exhibition duration: 28. November 2019 – 26. Jänner 2020
MIET – Thessaloniki MIET
Villa Kapantzi, Leof. Vasilissis Olgas 108
Thessaloniki, Greece
www.miet.gr/en

5. März 2019 - Kommentare deaktiviert für Aus analogen Archiven

Aus analogen Archiven

Aus analogen Archiven                [group show]
Sechs zeitgenössische Kunstschaffende haben sich für die Ausstellung mit ihren Bildarchiven auseinandergesetzt: Auf Flohmärkten und auf Dachböden, in Museen und Bibliotheken haben sie Bilder zusammengetragen, die unser kulturelles Gedächtnis ausmachen. Sie haben Fotos, Zeitungsausschnitte, Werbegrafik und andere Bildwelten gesammelt und zu neuen Konvoluten verarbeitet. Ein Ausstellungsprojekt von Judit Villiger (CH) und Othmar Eder (A).  Letizia Werth zeigt vier Werke aus der Bilderserie wrinkled pictures und die Videoinstallation Bilderflut.

Eröffnung 15. März 2019, 19 Uhr
Einführung von Rudi Ingruber
Ausstellungsauer 19. 3. 2019 - 19. 4. 2019
Öffnungszeiten Di.-Fr. 15-17 Uhr

Kunstforum Montafon
Kronengasse 6, 6780 Schruns
www.kfm.at

6. Dezember 2018 - Kommentare deaktiviert für Da archivi analogici

Da archivi analogici

Da archivi analogici      [group show]

Aus analogen Archiven, sieben zeitgenössische Kunstschaffende haben sich für die Ausstellung mit ihren Bildarchiven auseinandergesetzt: Auf Flohmärkten und auf Dachböden, in Museen und Bibliotheken haben sie Bilder zusammengetragen, die unser kulturelles Gedächtnis ausmachen.

"Wenn bildende Künstler Objekte sammeln, passiert das zumeist unsystematisch. Es startet mit einer plötzlichen Intention, kaum mit einer konzeptionellen Absicht. Und häufig spielt der Zufall eine entscheidende Rolle. Das unterscheidet sie von wissenschaftlichen Ambitionen, denen es um Vollständigkeit, um ultimative Ordnung geht. Ob es nun Käfer in naturwissenschaftlichen Sammlungen sind, Bücher in Bibliotheken oder Radierungen in graphischen Kunstsammlungen. Der naheliegende Ausgangsort für Künstler ist der Flohmarkt, wohin sich ein Naturwissenschaftler selten verirrt. Sie finden ihre „Objets du desir“ aber auch auf Dachböden oder Straßenrändern. Und weil sie eine sinnliche, ja geradezu erotische Beziehung zu Gegenständen, Materialien, Formen und Farben und insbesondere zu Bildern entwickeln, häufen sie diese zu meist unübersehbaren Konglomeraten an, die sie dann „Archiv“ nennen mögen."  Guido Magnaguagno

Letizia Werth zeigt vier Werke aus der Bilderserie wrinkled pictures.

Eröffnung 15. Dezember 2018, 18 Uhr
Einführung von Guido Magnaguagno und Performance von Anna-Sabina Zürrer
Ausstellungsdauer 16.12.2018 - 23.1.2019
Öffnungszeiten Di.-Sa.14-18 Uhr, geschlossen an Feiertagen

OnArte
Via San Gottardo 139
6648 Minusio
www.onarte.ch