Alle Beiträge in Paintings

28. September 2022 - Kommentare deaktiviert für Déjà-vu

Déjà-vu

Der französische Ausdruck Déjà-vu bezeichnet eine Erinnerungstäuschung, bei der der Eindruck entsteht, gegenwärtig Erlebtes in gleicher Weise schon einmal erlebt zu haben. Ein Moment einer vagen Ahnung, bei dem man keinem konkreten Bild einer Erinnerung habhaft wird. Die Ausstellung befasst sich mit Täuschungen, Ungereimtheiten, auch mit Brüchen, der veränderten Beziehung zu sich selbst und der Umwelt.
Es werden aber auch Fragen nach der Verknüpfung des Gegenwärtigen mit dem Gewesenen und dessen Einfluss auf Künftiges gestellt, auch Fragen nach sozialer Verantwortung sind Thema einiger Arbeiten. Der titelgebende flüchtige Moment des Déjà-vu bildet einen roten Faden, der die inhaltlich und medial durchaus recht divergenten Werke der neun Künstler:innen lose miteinander verbindet und zum Weiterdenken anregt. Letizia Werth zeigt in der Gruppenausstellung Bilder aus der Serie Talking Rooms.
Ein Projekt der Künstlerin Katherina Mair gemeinsam mit Flat1 Wien und Atelier Mair Judenburg.

Déjà-vu Wien
Eröffnungen: Freitag, 23. September 2022, 19-20h
Ausstellungsdauer: 24.-28. September 2022, nach telefonischer Vereinbarung
Flat1
Radetzkystrasse 4, 1030 Wien

Déjà-vu Judenburg
Eröffnungen: Samstag, 1. Oktober 2022, 14-19h
Ausstellungsdauer: 2. Oktober 2022, nach telefonischer Vereinbarung
Atelier Mair
Martiniplatz 4, 8750 Judenburg
www.katherinamair.at

22. August 2022 - Kommentare deaktiviert für GEISTER POP/ULATION

GEISTER POP/ULATION

GEISTER POP/ULATION im Dialog mit dem verlorenen Diesseits.
Das Gespenstische ist heute in einem bizarren Ausmaß präsent. Die Schatten der Vergangenheit, das Verdrängte zwischen Hier und Dort, Präsenz und Absenz belagern die Wirklichkeit. Etwas ist da, wo nichts sein sollte. Vierzehn Künstler:innen beschäftigen sich mit der Außenwelt, die unsere innere Welt verstört und erschüttert. Letizia Werth zeigt in der Gruppenausstellung neue Bilder aus der Serie Talking Rooms. Die Ausstellung ist Teil der Ausstellungsreihe: Graphisches Kabinett der Kuratorin Barbara Horvath.

Eröffnungen am Sonntag, 11. September 2022, 14-19h
15.30h HERBSTGOLD-Skulpturen, Vorplatz von Schloss Esterhazy
16h Tanzpassage Eisenstadt, Durchgang Bankgasse & Foyer Hotels Galantha
17h Performance von CANTUS NOVUS, Kunstverein

Ausstellungsdauer: 12. September – 5. Dezember 2022
Öffnungszeiten: Sa 11-17h, So 13-17h

Kunstverein Eisenstadt
Joseph Haydn-Gasse 1
7000 Eisenstadt
www.kunstvereineisenstadt.at

Shuttlebus zur Eröffnung Wien – Eisenstadt
Infos und Anmeldung: office@kunstvereineisenstadt.at

9. Oktober 2019 - Kommentare deaktiviert für KAIROS – Recall of Earth

KAIROS – Recall of Earth

:: KAIROS | Recall of Earth         [group show]

The exhibition :: KAIROS | Recall of Earth attempts to draw, through the works of contemporary art, a picture of the psyche regarding natural phenomena’s influence on human beings and planet Earth. The cross-media exhibition discusses the relationship of humankind to the phenomena of natural events, in other words, explores the interconnection between nature and humankind. Curator: Sophia Panteliadou

Exhibition duration: 28. November 2019 – 26. Jänner 2020
MIET – Thessaloniki MIET
Villa Kapantzi, Leof. Vasilissis Olgas 108
Thessaloniki, Greece
www.miet.gr/en

7. Mai 2019 - Kommentare deaktiviert für Montains and Waterfalls

Montains and Waterfalls

 

Montains and Waterfalls      [solo show]
In der Ausstellung sind Graphitstift Zeichnungen und Tusche Malereien von abstrakte Bergsujets und Wasserfälle zu sehen. Grundlegend für die künstlerische Praxis der Künstlerin ist die intensive Auseinandersetzung mit Oberflächen, Strukturen und räumlichen Tiefen.

Vernissage Mittwoch: 15. Mai 2019 ab 18 Uhr
Dauer: 16.5.- 17.6.2019
Öffnungszeiten: Mo. - Sa. von 13 - 18, sowie auf Anfrage

Bericht zur Ausstellung von Cast Your Art, 5 Min. (Deutsch)

CA Contemporary
Piaristengasse 36, 1080 Wien
www.cacontemporary.com

 

15. August 2018 - Kommentare deaktiviert für Hide or seek

Hide or seek

Hide or seek            [group exhibition]

Die Ausstellung zeigt künstlerische Arbeiten, die das Versteckte, Entdeckte, Geheimnisvolle thematisieren.
Letizia Werth ist mit zwei Bilder aus der Werkreihe broken pictures vertreten.

Eröffnung: Mittwoch 12. September 2018, 19 Uhr
Begrüßung: Gerald Hanisch, Präsident OÖ Kunstverein
Einführung: Mag. Hartwig Knack, Kunstwissenschaftler
Ausstellungsdauer: 13.9. - 10.10.2018
Mo.-Fr. 15-19 Uhr, feiertags geschlossen
6. Oktober 2018, Lange Nacht der Museen, 18 - 1 Uhr Kunstgespräche mit Künstler*innen

OÖ Kunstverein
U-Hof im OÖ Kulturquartier
Landstraße 31, Linz
www.ooekunstverein.at